Allgemeines über Strauße

Der Strauß (Struthio camelus) ist ein afrikanischer Laufvogel. In freier Wildbahn bewohnt er hauptsächlich die afrikanische Steppe in Südafrika und Namibia.

Mit seinen 2,5-3m Kopfhöhe und einem Lebendgewicht von bis zu 150kg ist er der grösste Vogel der Erde. Mit seinen kräftigen Beinen kann er eine Laufgeschwindigkeit von etwa 70 km/h erreichen.

Strauße können über 60 Jahre alt werden. Sie werden schon seit über 150 Jahren, ihrer Federn wegen, in Afrika gezüchtet. Und auch hierzulande erfreuen sie sich seit Anfang der 90er Jahre immer grösserer Beliebtheit.

Der Rothalsstrauß

Er ist der größte der Straußenvögel und lebt überwiegend in freier Wildbahn. Diese wilden Strauße sind vom Aussterben bedroht und stehen auf der roten Liste.

An der rosarot bis kräftig rot schimmernden Haut von Hals und Oberschenkel der Hähne kann man diese Rasse leicht erkennen.

Der Schwarzhalsstrauß

Er ist der kleinste der Straußenrasse. Diese Rasse wird in Südafrika schon seit vielen Jahren wegen ihrer schönen Straußenfedern gezüchtet.

Der Blauhalsstrauß

Er ist etwas grösser und fleischiger als der Schwarzhals. Er wird ebenfalls schon seit längerem auf Farmen gehalten.Im Gegensatz zu den Rothalsstraussen sind bei den Blauhalsstraussen die nackte Partie der Oberschenkel sowie der Hals grau gefärbt.

Auch andere Tiere warten auf Sie!

Pferde, Ponys, Hasen, Hunde und Katzen...

..für Kinder gibt es bei uns viel zu sehen!

Neben unseren 400 - 500 Straußen, in jeder Größe, ob klein und niedlich, oder groß und ausgewachsen, gibt es auf unserer Straußenfarm auch andere Tiere zum anschauen und streicheln.

Bei uns schlagen die Kinderherzen höher, deshalb lautet unser Motto:


Wir lieben Kinder,
sie sind herzlich willkommen
bei uns!